Prepaid-Handy

Ein Leben ohne Handy ist für viele Menschen unvorstellbar. Es leistet seine Dienste und kann in nahezu jeder Situation eine Kommunikation zur Aussenwelt ermöglichen. Dabei gibt es zwei Arten von Handytarifen, den Handyvertrag und die Prepaid-Handys. Hauptsächlich liegt der Unterschied darin, dass mit einem Prepaidangebot nur ein gewisses Guthaben genutzt werden kann, welches vorher aufgeladen werden muss. Diesen Vorteil nutzen viele Eltern, die ihren Kindern ein Handy kaufen möchten, damit es immer erreichbar ist oder auch selber Anrufe tätigen zu können.

Volle Kostenkontrolle
Da bei diesen Modellen nur das vorhandene Guthaben genutzt werden kann, ist es nicht möglich, in eine Schuldenfalle zu tappen. Eine Aufladung des Guthabens kann heute an jeder Tankstelle, Supermärkten und auch teilweise in Bankfilialen erfolgen. Bei der Anschaffung eines Prepaidpaketes mit Handy sollte daran gedacht werden, dass das Handy einen SIM-Lock enthält und somit nur mit der dazugehörigen Karte genutzt werden kann. Diese Sperrung kann nach 24 Monaten kostenlos aufgehoben werden, oder aber vorher gegen Zahlung einer Gebühr entfernt werden.

Die Auswahl ist groß
Es gibt Prepaidangebote von allen großen Handyvertragsanbietern, die Auswahl unterscheidet sich allerdings in den angebotenen Handys, da es da Unterschiede geben kann und es teilweise nicht jedes gewünschte Handy beim gewünschten Anbieter gibt. Auch bei den Tarifen kann sich ein Vergleich lohnen, da einige Anbieter teilweise kostenloses Telefonieren ab der zweiten Gesprächsminute anbieten. Nach einiger Überlegung dürfte das richtige Angebot allerdings schnell zu finden sein.

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.

BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Blog Top Liste - by TopBlogs.de Humor blogs Humor supported by www.rankingcloud.de